"Jump in the Park"

"Jump in the Park" ist eine seit mehreren Jahren stattfindende Veranstaltungsreihe auf der Skateranlage im Pankower Bürgerpark und wird von Beginn an durch Cool House Boarding und das Bezirksamt Pankow von Berlin unterstützt.

Der Skatecontest richtet sich an Kinder u. Jugendliche zwischen 8-25 Jahren, die das Skateboarding zu einem Inhalt ihrer Freizeitgestaltung gemacht haben. Erreicht werden damit nicht nur Jugendliche aus Pankow, sondern aus ganz Berlin und teilweise sogar aus angrenzenden Brandenburger Landkreisen. Ziel der Veranstaltung ist es, jungen SkaterInnen eine Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der sie ihr Können einem breiten Publikum präsentieren und sich mit Anderen im fairen u. sportlichen Wettkampf messen können. Die öffentliche Anerkennung dieser Jugendkultur soll durch diese Veranstaltung ebenfalls gestärkt werden. Weitere Ziele sind:

  • Begeisterung für sportliche Freizeitaktivitäten und deren Förderung als sinnvolle Alternative zu Langeweile, Frustration und Antriebslosigkeit;
  • Stärkung des Selbstvertrauens ("Ich kann was!"; "Ich trau mich was!");
  • verlieren können;
  • Teilnahme zählt (olympischer Gedanke).
mit freundlicher Unterstützung durch

zurück