Songs für Pankow

 

         ...der Hintergrund:

2008 wurde durch den Kollegen Dirk Lashlee bei einem jungen Künstler eine Pankowhymne in Auftrag gegeben. Dies war eine Reaktion auf die vielen Debatten zum Moscheebau in Pankow-Heinersdorf. Der Song sollte deutlich machen, dass der Reiz des Bezirks gerade in der Vielfalt der Kulturen liegt. Dieser Song kam bei vielen Bürgern so gut an, dass der Pankower Bezirksbürgermeister Herr Köhne diesen Song seitdem auf CD gepresst als Gastgeschenk aus Pankow in der Welt verteilt. Auch beim seinem letzten Besuch z.B. in Tel Aviv war es sein Geschenk an die Gastgeber...Um jedoch auch andere junge Menschen dafür zu gewinnen, sich Gedanken zu machen, wie sie im Bezirk leben wollen, was ihnen an Pankow gefällt und was sie stört, bat Dirk Lashlee den Künstler der inoffiziellen Hymne, den Song als Cover freizugeben. So konnten im Jahr 2009 junge Bands aufgerufen werden, IHR Cover zum "Song für Pankow" zu komponieren.Viele haben mitgemacht: von einigen absoluten Beginnern über einen Schulchor bis hin zu ziemlich angesagten jungen Bands im Bezirk.Um diese Bands und ihre Gedanken der Öffentlichkeit zu präsentieren, gab es am 30.10.2010 in der JFE "Königstadt" ein Konzert mit sieben Bands und natürlich war der Bezirksbürgermeister Herr Köhne der Schirmherr. Mit dabei waren u.a.:

DANKE an ALLE !!!


zurück